top of page

Neblsuppn-Rezept | Kürbissuppe im Hadnstoppl

Wenn der November am Wörthersee seine zauberhaften Nebelschleier ausbreitet, verwandelt sich die Landschaft rundum. In dieser mystischen Zeit, in der die kühle Luft uns rote Nasen und Wangen zaubert, wächst das Verlangen nach heißen Gerichten, die nicht nur den Körper wärmen, sondern auch die Seele streicheln.

Neblsuppn im November - Was verbirgt sich darin?


Und genau dafür haben wir hier eine herbstliche kulinarische Inspiration für Dich: Helga's unwiderstehliche Kürbissuppe, begleitet von unserem saftigen Hadnstoppl, der in diesem Fall auch sehr gut als Brotsuppentopf dienen kann.


Brotsommelier Martin Wienerroither beschreibt seinen Hadnstoppl so:

Der Hadnstoppl ist eines unserer Spezialbrote im Brotregal und wurde von unseren Kunden persönlich so wunderbar passend getauft. Der für unsere Region typische Hadn (=Buchweizen) in Bio-Qualität vom Demeterhof Kraindorf gibt dem Hadnstoppl aber nicht nur seinen Namen, sondern auch den herben, leicht nussigen Geschmack. Obwohl nur klein, ist der Hadnstoppl sehr saftig und dadurch auch lange haltbar. Und für Jausenbrot-Ästheten gibt's noch einen besondern Bonus: Die runden Scheiben sind ideal als Basis für ein perfektes Wurstbrot! Ma guat!

Faktencheck Hadnstoppl:

  • Der Bio-Hadn, auch bekannt als Buchweizen, ist in der traditionellen Kärntner Küche fest verankert. Unser besonderer Hadn stammt vom Odreihof am Radsberg und zeugt von höchster Bio-Qualität dank der sorgsamen Anbauweise der Familie Raunig.

  • Unser Hadnstoppl zeichnet sich durch seine weizen- und hefefreie Zusammensetzung aus, wobei er eine Mischung aus Buchweizen- und Roggenmehl im Verhältnis von 35 % zu 65 % enthält. Dies stellt sicher, dass die leicht bittere Note des Buchweizens nicht überwiegt. Das Ergebnis ist ein Brot, das sich hervorragend für all jene eignet, die auf Weizen verzichten möchten, und dank unseres Natursauerteigs bleibt die Teigstruktur locker und luftig.

  • Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Zubereitung, wobei der Hadn und die Saaten bereits am Vortag mit heißem Wasser übergossen werden, um sicherzustellen, dass sie ausreichend Flüssigkeit aufnehmen. Dieses Verfahren verleiht dem Hadnstoppl seine charakteristische Saftigkeit, die lange anhält.

  • Geschmacklich begeistert unser Hadnstoppl durch seine kräftige, nussige Note, die durch den Zusatz von Sesam und Leinsaat noch intensiviert wird. Klein, aber oho!

60 % Roggen, 40 % Buchweizen




Rezept: Helga's Kürbissuppe


Helga's cremige Kürbissuppe, verfeinert mit geriebenem Ingwer, Zimt und einem Hauch von Muskat, wird durch einen Schuss Kürbiskernöl sanft abgerundet. Garniert mit einem Tupfer geschlagenem Obers, gehackten Kürbiskernen und knusprigen Hadnstoppl-Croutons ist dieses herbstliche Wohlfühlgericht nicht nur ein wahrer Gaumen- sondern gleichzeitig auch ein farbenprächtiger Augenschmaus. Mahlzeit!


Beispielfoto Kürbiscremesuppe

Zutaten:

  • 2 Stk. Zwiebeln

  • etwas Butter

  • 3 kg Kürbis - am besten schon geschnitten vom Markt

  • 0,5 kg Karotten julienne - für die leuchtende Farbe

  • 2 l Gemüsebrühe (alternativ: Wasser)

  • 5 cm Ingwerknolle - gerieben

  • 1 Stk. Zimtstange

  • 0,5 TL Muskat - gerieben

  • 1 EL Kürbiskernöl

  • Suppenwürze, Salz und gemahlener Zimt zum Abschmecken

  • Geschlagenes Obers, gehackte Kürbiskerne und Kürbiskernöl zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Anrösten: Zwiebeln in Butter anschwitzen und den kleingeschnittenen Kürbis hinzufügen. Kurz mitrösten.

  2. Für eine leuchtende Farbe die Karotten dazugeben.

  3. Aufgießen: Mit Gemüsebrühe (oder Wasser) aufgießen und Ingwer, Zimt, Muskat sowie Kürbiskernöl beigeben.

  4. Das Ganze etwa 30 Minuten köcheln lassen.

  5. Mit den restlichen Gewürzen abschmecken.

  6. Beim Anrichten einen Tupfer geschlagenes Obers, gehackte Kürbiskerne und ein paar Tropfen Kürbiskernöl als Garnierung verwenden.

Zu dieser sehr sämigen, leicht süßlichen Suppe passt unser Hadnstoppl ganz besonders gut. Du kannst ihn einfach in dünnen Scheiben geschnitten - frisch oder getoastet - genießen oder Du beeindruckst Deine Gäste mit einem "Suppenteller der besonderen Art".


Anleitungsvideo - so machst Du Suppentöpfe aus unserem Hadnstoppl


Dann nämlich empfehlen wir Dir, den Hadnstoppl in zwei Hälften zu schneiden. Mit einem kurzen Messer den "Topf" vorzeichnen und die Krume mit einem Löffel aus dem restlichen Stoppl schaben. Die dabei gewonnenen Brotstückerl/-brösel am Backblech knusprig rösten.

Die Kürbissuppe im Hadnbrot-Suppentopf anrichten, mit den warmen Brotcroutons bestreuen und gleich servieren.


Bei solch einer genüsslichen Suppe in der warmen Stube wirst Du den Nebel am See ganz sicher schnell vergessen, wollen wir wetten? Wir wünschen guten Appetit!


Ma guat!

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page